Geld:

Während seiner ersten Präsidialzeit hat Daniel Wyrsch zweimal die Gemeindesteuersätze gesenkt und die Schulden abgebaut. Er setzt sich ein für eine nachhaltige Investitionspolitik und möglichst geringe Konsumausgaben. Jegenstorf war steuermässig in den „Top-Ten“ der Region Bern.

In der zweiten Präsidialzeit hat Daniel Wyrsch intensiv in die Infrastruktur investiert, damit Jegenstorf noch attraktiver für Familien wird. Im Jahr 2010 hat Jegenstorf erstmals das HIV-Rating gewonnen, vor allem weil Jegenstorf familienfreundlich ist.

Auch in der kantonalen Politik ist es wichtig, wo das Geld nachhaltig eingesetzt werden kann. Teilweise sollte man sich auch wieder auf die Kernaufgaben konzentrieren.